Loading…
This event has ended. View the official site or create your own event → Check it out
This event has ended. Create your own
View analytic
Saturday, July 5 • 11:45 - 12:45
Dokus II: Distanz und Nähe – Filmemacher und ihre Protagonisten

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Das Verhältnis zwischen Filmemachern und ihren Protagonisten ist die Grundlage für die Realisierung eines dokumentarischen Films. Wie überzeuge ich Protagonisten  von der  Mitarbeit an meinem Film? Wie gewinne ich ihr Vertrauen? Wie schaffe ich eine tragfähige Beziehung, die eine längere Zusammenarbeit möglich macht, ohne meine Distanz zu verlieren? Oft ist das ein langer und mühsamer Prozess der Annäherung.

Davon kann Stephan Lamby ein Lied singen, der Autor und Produzent vielbeachteter Dokumentationen über Joschka Fischer, Henry Kissinger,  Angela Merkel, Peer Steinbrück und Helmut Kohl ist. In diesem Jahr ist Lamby eine Spur tiefer in die Familiengeschichte des Altbundeskanzlers eingetaucht und hat ein Porträt seines ältesten Sohnes produziert: „Walter Kohl – Im Schatten des Vaters“. Als Sohn des über Jahre bedeutendsten deutschen Politikers hat er viel aushalten müssen, hat Neid, Verachtung aber auch Misshandlungen seiner Klassenkameraden erfahren. Und zuhause ging es eigentlich immer nur um den politischen  Kampf des Vaters. Jahrelang hat Walter Kohl geschwiegen. Wie hat es Lamby geschafft, dass Walter Kohl bereit war, über sein Trauma zu sprechen: Wie das ist und was es mit einem macht, immer nur der Sohn eines berühmten Vaters zu sein? 

Eine noch größere Herausforderung stellte für die Regisseurin Katrin Bühlig ihr Film „Restrisiko – Ein Film über Menschen im Maßregelvollzug“ dar. Denn sie  suchte  Sexualstraftäter in der Sicherheitsverwahrung der forensischen Psychiatrie auf, die junge Mädchen vergewaltigt und einige sogar ermordet hatten. Was bedeutet es gerade für eine Frau, Sexualtäter nach ihren Straftaten zu befragen? Und – so schwer das auch sein mag – muss man nicht auch zu diesen Männern eine Beziehung aufbauen, wenn man einen Film über sie machen will? Wie ist Katrin Bühlig  mit diesem Problem umgegangen? Und was ging ihr durch den Kopf, als ein Protagonist ungerührt erzählt, dass er nicht mehr weiß - „ ich hab´s nicht so mit Zahlen“, wie viele junge Mädchen er umgebracht hat? Gab es Situationen, in denen sie glaubte, nicht weitermachen zu können? Oder waren da auch Momente, in denen sie Verständnis oder gar Mitgefühl für die Täter entwickelte?

Die besprochenen Filme werden am Freitag im Doku-Kino (S3) gezeigt.

Moderatoren
avatar for Gert Monheim

Gert Monheim

ehem. WDR die story
Gert Monheim studierte in den 60er Jahren Deutsch, Geschichte und Politikwissenschaften an der Universität Köln und schloss das Studium mit dem Staatsexamen ab. 1971 begann er seine journalistische Karriere beim WDR. Nachdem er zunächst mehrere Jahre als Reporter für aktuelle Redaktionen gearbeitet hatte, wechselte er 1979 in die Hauptabteilung „Politik“ und realisierte eine ganze Reihe von gesellschaftkritischen... Read More →

Referenten
KB

Katrin Bühlig

Regisseurin
Katrin Bühlig, geboren 1967 in Leipzig, studierte an der Filmakademie Baden-Württemberg Dokumentarfilmregie. Sie führte u.a. Regie bei „Bevor der letzte Vorhang fällt ( 1997 ), „Mörder weinen nicht“ ( 1998 ) oder „Kribbeln im Bauch“  ( 2001 ). Danach arbeitete sie vorwiegend als Drehbuchautorin. Aus ihrer Feder stammen u.a. mehrere Bella Block Filme und diverse Tatorte. Für... Read More →
avatar for Stephan Lamby

Stephan Lamby

Autor, Produzent, ECO Media TV
Stephan Lamby studierte in Marburg und Hamburg Germanistik und Anglistik. Er arbeitete als freier Journalist in New York und leitete als stellv. Chefredakteur Radio 107 in Hamburg. Seit 1992 war Stephan Lamby beim Fernsehmagazin der ZEIT stellv. Redaktionsleiter und Moderator. Seit 1997 ist er Geschäftsführer der ECO Media TV-Produktion. Als Autor hat er zahlreiche Dokumentationen u.a. über Helmut Kohl, Fidel Castro, Angela... Read More →


Saturday July 5, 2014 11:45 - 12:45
S3 Dokuwelten

Attendees (4)