Loading…
This event has ended. View the official site or create your own event → Check it out
This event has ended. Create your own
View analytic
Saturday, July 5 • 15:30 - 16:30
Streitfall Ukraine – Was läuft schief in der Berichterstattung?

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Seit (zu) vielen Wochen jeden Tag, jede Woche die immergleichen Bilder und Berichte aus der Ukraine. Reporter/innenzwischen politischen Bemühungen und tödlicher Gewalt.Und wie reagieren die Leser, Zuschauer, Radiohörer hierin Deutschland ? Die "Macher" jedenfalls sehen sich sehrhäufig heftiger Kritik ausgesetzt, weil all das, was sie sendenund berichten, zu kritisch gegenüber Putin und dessenPolitik sei. Massenmails und Daueranrufe sind an derTagesordnung. Auf der anderen Seite belegen alle Umfragen,dass "die Deutschen" Putin sehr kritisch sehen, ihm nurwenig vertrauen.Wie passt das zusammen ? Sind die Proteste an die Medieninszeniert und gesteuert ? Wenn ja, von wem ? Oder lieferntatsächlich die Medien durch ihre Berichterstattung die Gründe ? Was läuft also schief in der Berichterstattung,warum diese Emotionen und Reaktionen ? 

Moderatoren
VW

Volker Weichsel

"Osteuropa"
Volker Weichsel studierte Politikwissenschaft und Slavistik in Mannheim und Kiew; er wurde mit einer Arbeit über nationalpolitische Traditionen und europapolitische Konzepte in der Tschechischen Republik promoviert.

Referenten
avatar for Jakob Augstein

Jakob Augstein

Chefredakteur, der Freitag
Jahrgang 1967, ist Verleger und Chefredakteur der Wochenzeitung „der Freitag“. Augstein schreibt regelmäßig auf Spiegel Online die Kolumne „Im Zweifel links“. Schon während seines Politikwissenschaftstudiums arbeitete er freiberuflich für die „Berliner Zeitung“, 1993 zog es ihn parallel nach München und er begann für die „Süddeutsche Zeitung“ zu schreiben... Read More →
avatar for Jörg Eigendorf

Jörg Eigendorf

Chefreporter des Investigativ-Ressorts, Die Welt
Jörg Eigendorf, 46, hat nach der Ausbildung an der Kölner Journalistenschule in der Domstadt Volkswirtschaftslehre studiert und dort 1996 seinen Abschluss als Diplom-Volkswirt gemacht. Parallel dazu arbeitete er von 1993 bis 1999 in Moskau, seit 1994 als Wirtschaftskorrespondent der "Zeit". Zur „Welt“ wechselte der Vater zweier Kinder im September 1999. Als Korrespondent in Frankfurt berichtete Eigendorf vor allem... Read More →
NF

Natascha Fiebrig

Korrespondentin
Geboren 1981 in Kiew, Studium der Journalistik an der Nationalen Schewtschenko Universität Kiew. Seit 2000 ist Fiebrig für die ukrainischen Fernsehsender 1+1 und ICTV (International Commercial Television) tätig. 2003 kommt sie nach Deutschland und arbeitet anschließend als Auslandskorrespondentin für den ukrainischen Fernsehsender NTN sowie als Parlamentskorrespondentin für die ukrainische Redaktion der Deutschen... Read More →
avatar for Katja Gloger

Katja Gloger

Autorin, stern
Nach ihrem Studium der Geschichte, Slawistik und Politik wurde Katja Gloger Journalistin. Sie absolvierte die Münchener Journalistenschule, arbeitete als Fernsehreporterin beim WDR. 1989 kam sie zum stern, für den sie sechs Jahre aus Moskau berichtete.  Sie leitete das Auslandsressort des stern, machte einen MBA in den USA, wechselte 2004 als politische Korrespondentin nach Washington,D.C.  Seit 2009 erarbeitet die... Read More →
UK

Uwe Klußmann

Redakteur, Der Spiegel
Uwe Klußmann, geboren 1961, ist seit 1990 Redakteur des SPIEGEL. Von 1999 bis 2009 lebte er als Korrespondent in Moskau. Zu den Schwerpunkten des Historikers gehören die deutsche, russische und sowjetische Geschichte. Bei DVA hat er zuletzt die SPIEGEL-Bücher Die Hohenzollern (2011) und Die Herrschaft der Zaren (2012) herausgegeben. | | (Foto: Iris Carstensen/Der Spiegel)


Saturday July 5, 2014 15:30 - 16:30
K1 Forum

Attendees (14)