Loading…
nr14 has ended

Sign up or log in to bookmark your favorites and sync them to your phone or calendar.

Recherchepraxis [clear filter]
Friday, July 4
 

11:45

Mittendrin – Erleben am eigenen Leib – die Rollenreportage
Die altbewährte Recherchemethode „Rollenreportage“ wird heute nur selten angewandt. Denn der Journalist kommt nicht, wie heute meistens üblich, nur als schneller Interviewer, der sich seinen „O-Ton“ abholt sondern begibt sich selber in die Situation, die er dokumentieren will, lebt und arbeitet mit, erlebt am eigenen Leib die Anstrengungen und Mühen.
Für die meisten Redaktionen sind solche Rollen-Recherchen viel zu aufwändig, zu zeitintensiv, zu teuer. In dem neuen NDR Format „7 Tage als...“ begeben sich die Reporter eine Woche lang in bekannte oder unbekannte Situationen, arbeiten mit und erleben und teilen so den Alltag ihrer Protagonisten. Christian von Brockhausen war 7 Tage in Auschwitz und arbeitete 7 Tage in einem Bestattungsunternehmen. In seiner Rollenreportage bekam er Einblicke, die einem Journalisten sonst oft entgehen.
Das Einsplus-Format „Mission mittendrin“ variiert diese Rollenreportage. Der Reporter Steffen König wird ohne Vorbereitung in eine Situation versetzt und bekommt eine Aufgabe, die ihn tief in das Geschehen bringt. Ob als Baue5r, im Altenheim, als Obdachloser oder bei der Bundeswehr, als Kammerjäger, Wrestler oder Tätowierer. Eben mittendrin muss es ein.

Mission mittendrin: tinyurl.com/k4zuzxo
"7 Tage als...": www.ndr.de/fernsehen/sendungen/7_tage/

Moderatoren
avatar for Frank Keil

Frank Keil

freier Journalist
Frank Keil arbeitet als freier Journalist in Hamburg und Norddeutschland. Außerdem ist er im Vorstand der Freischreiber. Sein neuestes Projekt: das Printmagazin ERNST - das Gesellschaftsamagzin für den Mann, zusammen mit Kollegen aus der Schweiz (er bleibt also nicht nur im Nor... Read More →

Referenten
CV

Christian von Brockhausen

Redaktion „7 Tage“, NDR
1979 geboren, Hannover (Niedersachsen). Nach dem Abitur Bundeswehrzeit als Fallschirmjäger, danach für den News-Service des DEUTSCH-NIEDERLÄNDISCHEN PRESSEKORPS in Münster gearbeitet. 2001-2006 in Köln Politik, Geschichte und Germanistik studiert, Abschluss Magister-Artium. 2009... Read More →
SK

Steffen König

Autor, VJ und Reporter, SWR
Nach ruhiger und erfüllter Kindheit in Ravensburg und Kornwestheim hat es Steffen König 2001 zum Studieren nach Karlsruhe verschlagen. Trotz aller Warnungen hat er sich einem Philosophiestudium verschrieben und im Nebenfach Journalismus und Technik der elektronischen Medien studiert... Read More →


Friday July 4, 2014 11:45 - 12:45
S2 Recherchepraxis

14:15

Gülen und die Medien - Mit Shitstorms und Seilschaften gegen kritische Journalisten
Der türkische Imam Gülen und die nach ihm benannte Bewegung war bis vor kurzem nur Eingeweihten ein Begriff. Lange hat es die religiös-politische Bewegung geschafft, Berichte über sich von der Agenda der Medien fern zu halten. Durch ein eigenes Medien-Imperium und den gezielten Einsatz von Lobbyisten bestimmte sie das Bild von sich als einer liberalen und sozialen Bewegung. Kritische Berichte in deutschen Medien wurden entweder im Vorfeld durch Einflussnahme auf Redaktionen versucht zu verhindern, oder durch gezielt gesteuerte Internet-Kampagnen von Anhängern und Sympathisanten oder publizistische Gegenmaßnahmen bekämpft. Doch durch den offenen Machtkampf im islamistischen Lager der der Türkei kann die Gülen-Bewegung nicht mehr alles kontrollieren, was über sie publiziert wird. In der Diskussion äußern sich Journalisten, die sich in der Vergangenheit mit der Gülen-Bewegung auseinander gesetzt haben, über die Abwehrmaßnahmen der Bewegung gegen kritische Berichte. Dabei gehen sie auch auf die Vernetzung von Gülen mit deutschen Medien und Journalisten ein und zeigen den geschickten Einsatz von Befürwortern und Unterstützern beispielsweise in Rundfunkräten, Beiräten oder Parteien. Die Teilnehmer des Forums zeigen auf, wie der Machtkampf zwischen Gülen und Erdogan in der Türkei die Ausgangslage der Berichterstattung geändert hat und im Rahmen der Wahlen in der Türkei 2014/2015 noch stärker prägen wird.

Moderatoren
avatar for Steffen Grimberg

Steffen Grimberg

MDR
Geboren 1968 im schönen Ruhrgebiet. Studium der Journalistik und Geschichte in Dortmund und Edinburgh. Volontariat bei der "Thüringer Allgemeinen", danach Tätigkeit für Fachzeitschriften, britische Zeitungen und das CNN-Büro in Berlin. Tätigkeit bei einer Medienberatungsfirma... Read More →

Referenten
avatar for Volker Siefert

Volker Siefert

Hessischer Rundfunk (hr-info)
Volker Siefert hat früher als freier Journalist für verschiedene ARD-Hörfunksender über das bundespolitische Geschehen aus Bonn und Berlin berichtet. Seit 2002 arbeitet er frei für den hr in Frankfurt. Schwerpunkt seiner Recherchen sind religiös und politisch motivierter... Read More →
CU

Cornelia Uebel

freie Journalistin, Autorin, Dokumentarfilmerin
Cornelia Uebel, freie Journalistin, Autorin, Dokumentarfilmerin. Zwei Jahre lang hat sie zusammen mit Yüksel Ugurlu die Fethullah Gülen-Bewegung recherchiert. Die TV-Dokumentation "Der lange Arm des Imam" (die story/WDR) ist der erste deutschsprachige Film über die überaus... Read More →


Friday July 4, 2014 14:15 - 15:15
K7 Recherche-Erzählcafé

16:45

DokZentrum ansTageslicht.de - Ein Archiv für investigative Recherchen
Recherche, Verbesserung der Recherche sowie Rechercheförderung sind das eine. Nachhaltige Veröffentlichung und Dokumentation der Langzeitfolgen von Recherchen das andere. Das DokZentrum ansTageslicht.de, das sich als Projekt zwischen Wissenschaft und journalistischer Praxis versteht, macht dies nun seit 10 Jahren: Geschichten aufzubereiten sowie die Geschichten hinter diesen Geschichten. Jetzt will sich die Plattform für andere (Journalisten, Geschichten, Themen) öffnen: auf anstageslicht.de

Referenten
JL

Johannes Ludwig

Initiator, DokZentrum ansTageslicht.de
Johannes Ludwig (Jahrgang 1949), seit 2000 Professor für Medienmanagement und Medienökonomie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Hamburg. Vormals Freelance-Journalist (Print, Hörfunk, TV), später Mitarbeiter beim Studiengang... Read More →


Friday July 4, 2014 16:45 - 17:45
S3 Dokuwelten

16:45

Lohnen Drohnen? - Journalismus von oben
Drohnen haben wie viele Technologien ihren Ursprung im Militär. Doch auch für die journalistische Recherche können sie unter Umständen interessant sein, vor allem wenn es um die Übermittlung von Bildern und Videos geht, etwa bei Demonstrationen aus Krisengebieten oder bei Naturkatastrophen. Wo haben Journalisten Drohnen erfolgreich eingesetzt? Welche rechtlichen Probleme gibt es beim Einsatz von Drohnen? Was muss man technisch drauf haben, um mit Drohnen arbeiten zu können? Mit Live-Vorführung im Freien.

Moderatoren
avatar for Bernd Oswald

Bernd Oswald

Autor und Trainer für digitalen Journalismus
Man könnte sagen, Bernd Oswald lebt in einer digitalen Aufbruchstimmung, die ihn seit seiner Ausbildung bei DJS und der Universität München um die Jahrtausendwende in ihrem Bann hält. In seiner Zeit bei der Onlineversion der SZ von 2001 bis 2009 erlebte er in seinem Werdegang... Read More →

Referenten
avatar for Lorenz Matzat

Lorenz Matzat

Lokaler.de / Datenjournalist.de
Lorenz Matzat lebt und arbeitet als Journalist und Unternehmer in Berlin. Ende 2010 war er einer der beiden Gründer der Datenjournalismusagentur OpenDataCity. Ende 2013 schied er dort aus und widmet sich verstärkt der von ihm Frühjahr 2011 gegründeten Lokaler UG, die ein... Read More →
MR

Max Ruppert

wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Publizistik, HdM Stuttgart
Journalist und Kommunikationswissenschaftler an der Hochschule der Medien Stuttgart (http://www.hdm-stuttgart.de/new_search/person_view_detail?mitarbid=6370405). Betreibt mit Elke Thimm und Fabian Werba das Blog www.volledrohnung.de. An der Hochschule organisiert er ein "Copter Communication Lab“, in dem ein Quadrocopter selbst zusammengebaut wird. Interessiert sich vor allem für journalistische/narrative Möglichkeiten der Copter und für ethische Aspekte des Einsatzes... Read More →
avatar for Fabian Werba

Fabian Werba

Pilot/ Kamera-Operator, Fiwafly
Fabian Werba ist Gründer der Firma fiwafly, die Flugaufnahmen für Film, TV und Web mit Kameradrohnen anbietet. Der gelernte Mediengestalter Bild und Ton arbeitet seit über 10 Jahren als EB-Techniker für verschiedene Sendeanstalten. Er kennt die Arbeitsabläufe eines Teams, sowohl... Read More →


Friday July 4, 2014 16:45 - 17:45
S2 Recherchepraxis
 
Saturday, July 5
 

10:30

Investigative Journalism in the Middle East
Rana Sabbagh is one of the 15 recently elected members of the new board the Global Investigative Journalism network has established. When running for office she gave the following insight in her work as executive director at Arab Reporters for Investigative Journalism (ARIJ) – the region’s leading media support network spreading the culture of “accountability journalism” in nine Arab states since 2005:

“All investigations we have published have been miracles given the difficulty in accessing information, even on the most basic issues. Society in the Arab region is largely conservative and patriarchal and does not yet have the maturity to look at its problems and try to come to terms with the reality. Media has become so polarized in Egypt and Tunis as well as in most Arab countries where we operate since the so called ‘Arab Spring’. Most chief editors I deal with do not appreciate investigative journalism and are not willing to give their brave journalists some time off to focus on quality journalism. Often they refuse to publish investigations which they initially approved because they do not want to get into trouble with culprits. So often I feel that what ARIJ is doing is like pushing a donkey cart filled with stones up a steep hill and the minute you stop pushing it will derail and roll back. It is difficult, but the good news is that so many brilliant, committed, hard-working and brave journalist that have worked with ARIJ and have used facts and figures as evidence in their investigations, have become role models for other peers and are regaining the long-lost respect to the role of the ‘fourth estate’ – they are no longer officials’ lapdogs but society’s watchdogs.“

Moderatoren
avatar for Gabriela Manuli

Gabriela Manuli

Deputy Director, Global Investigative Journalism Network
Gabriela Manuli, GIJN Deputy Director. A native of Argentina, Gabriela Manuli has been a journalist for more than ten years, working for radio and TV shows, magazines, and newspapers. From 2005 to 2009 she was a member of the investigative reporting team of Perfil Newspaper in Ar... Read More →

Referenten
avatar for Rana Sabbagh

Rana Sabbagh

Founder | Executive Director | Journalist, ARIJ
Rana Sabbagh is executive director at Arab Reporters for Investigative Journalism (ARIJ) – the region’s leading media support network spreading the culture of “accountability journalism” in nine Arab states since 2005.She has dedicated the last 33 years of her career as journalist, columnist and media trainer to promote free speech, independent media, “accountability journalism” and human rights.As former chief editor of the Jordan Times (1999-Jan 2002), she became the first Arab female in t... Read More →


Saturday July 5, 2014 10:30 - 11:30
S2 Recherchepraxis

10:30

Lohnen Drohnen? - Journalismus von oben (Wiederholung)
Drohnen haben wie viele Technologien ihren Ursprung im Militär. Doch auch für die journalistische Recherche können sie unter Umständen interessant sein, vor allem wenn es um die Übermittlung von Bildern und Videos geht, etwa bei Demonstrationen aus Krisengebieten oder bei Naturkatastrophen. Wo haben Journalisten Drohnen erfolgreich eingesetzt? Welche rechtlichen Probleme gibt es beim Einsatz von Drohnen? Was muss man technisch drauf haben, um mit Drohnen arbeiten zu können? Mit Live-Vorführung im Freien. Wiederholung der Veranstaltung vom Freitag.

Moderatoren
avatar for Bernd Oswald

Bernd Oswald

Autor und Trainer für digitalen Journalismus
Man könnte sagen, Bernd Oswald lebt in einer digitalen Aufbruchstimmung, die ihn seit seiner Ausbildung bei DJS und der Universität München um die Jahrtausendwende in ihrem Bann hält. In seiner Zeit bei der Onlineversion der SZ von 2001 bis 2009 erlebte er in seinem Werdegang... Read More →

Referenten
avatar for Lorenz Matzat

Lorenz Matzat

Lokaler.de / Datenjournalist.de
Lorenz Matzat lebt und arbeitet als Journalist und Unternehmer in Berlin. Ende 2010 war er einer der beiden Gründer der Datenjournalismusagentur OpenDataCity. Ende 2013 schied er dort aus und widmet sich verstärkt der von ihm Frühjahr 2011 gegründeten Lokaler UG, die ein... Read More →
MR

Max Ruppert

wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Publizistik, HdM Stuttgart
Journalist und Kommunikationswissenschaftler an der Hochschule der Medien Stuttgart (http://www.hdm-stuttgart.de/new_search/person_view_detail?mitarbid=6370405). Betreibt mit Elke Thimm und Fabian Werba das Blog www.volledrohnung.de. An der Hochschule organisiert er ein "Copter Communication Lab“, in dem ein Quadrocopter selbst zusammengebaut wird. Interessiert sich vor allem für journalistische/narrative Möglichkeiten der Copter und für ethische Aspekte des Einsatzes... Read More →
avatar for Fabian Werba

Fabian Werba

Pilot/ Kamera-Operator, Fiwafly
Fabian Werba ist Gründer der Firma fiwafly, die Flugaufnahmen für Film, TV und Web mit Kameradrohnen anbietet. Der gelernte Mediengestalter Bild und Ton arbeitet seit über 10 Jahren als EB-Techniker für verschiedene Sendeanstalten. Er kennt die Arbeitsabläufe eines Teams, sowohl... Read More →


Saturday July 5, 2014 10:30 - 11:30
R2

10:30

Recherchen im Gestern – Wie man historische Themen anpackt
Zeitgeschichtliche Themen bieten oft spannende neue Recherche-Ansätze. Der zeitliche Abstand erlaubt Einblicke in Archive, die viele Jahre verschlossen waren. Die Aktenlage ist aber nur eine Sache: Wer im Gestern recherchiert, muss sich auf die Suche nach Zeitzeugen begeben, die sich erinnern und bereit sind, über ihre Erinnerungen zu sprechen. Den drei Autorinnen und Autoren Rosalia Romaniec, Ingolf Gritschneder und Henning Sietz ist das auf bemerkenswerte Weise gelungen. Sie stellen ihre zeitgeschichtlichen Projekte vor, berichten, wie und auf welchen oft verschlungenen Wegen sie zum Erfolg kamen. Und sie lassen eindrucksvoll die Begeisterung spüren, die man für Recherchen in der Vergangenheit entwickeln kann.

Moderatoren
avatar for Egmont R. Koch

Egmont R. Koch

freier Autor, Netzwerk Recherche
Egmont R. Koch, geboren 1950 in Bremen, studierte Biochemie an der Medizinischen Hochschule in Hannover ehe er zum Journalismus kam. Bekannt wurde Koch 1978 durch den Bestseller Seveso ist überall (zusammen mit Fritz Vahrenholt), zu dem auch ein Film entstand. Seit dieser Zeit produzierte... Read More →

Referenten
avatar for Ingolf  Gritschneder

Ingolf Gritschneder

Autor & Jurist, WDR
Ingolf Gritschneder, gelernter Jurist, seit 1988 freier Fernseh-Autor in Köln. Zahlreiche Reportagen, Dokumentationen, Features und Magazin-Beiträge für verschiedene Sendereihen vorwiegend des WDR (die story) aber auch andere ARD-Anstalten und ARTE. Themenschwerpunkte Umwelt und... Read More →
avatar for Rosalia Romaniec

Rosalia Romaniec

Freie Journalistin
Rosalia Romaniec, Jahrgang 1972, wuchs in Polen auf. Mit 20 ging sie zum Studium nach Deutschland (Universitäten Heidelberg und Dortmund). Noch während ihres Journalistikstudiums begann sie als freie Autorin zu arbeiten und volontierte bei der Deutschen Welle. Seither arbeitet... Read More →
HS

Henning Sietz

freier Journalist
Etwas salopp formuliert gilt das Interesse des 1953er Jahrgangs und studierten Slawistikers der großen Welt. Dies kann harmonische Züge annehmen, wenn Henning Sietz Reiseführer über die Gegenden entlang der Nord- und Ostseeküste schreibt. Allerdings richtet er auch seinen Blick... Read More →


Saturday July 5, 2014 10:30 - 11:30
K6 Personen & Projekte

15:30

Gadget-based Reporting – Mehr als versteckte Kameras
Welche Gadgets können sinnvoll in der Recherche eingesetzt werden? Christian Salewski von „Follow the Money“ berichtet vom aktuellen Stand des Projekts, alte Röhrenfernseher auf ihrem Weg nach Afrika mit einem GPS-Sender zu tracken. Mirko Mikelskis von knopfloch.tv zeigt, wie Autos erfolgreich mit Handies getrackt wurden und wie sich GPS- und GSM-Tracking journalistisch einsetzen lassen. In einem anderen Projekt konnte u.a. mit Hilfe spezieller Zeitrafferkameras gezeigt werden, wie rumänische Saisonarbeiter ausgenutzt wurden.

followthemoney.de/
knopfloch.tv

Moderatoren
avatar for Daniel Bouhs

Daniel Bouhs

Autor, NDR
Daniel Bouhs berichtet für die ARD und den Deutschlandfunk über Medien, Datenschutz und Netzpolitik, derzeit vor allem für NDR Info und ZAPP. Davor war er Pauschalist der "taz", Redaktionsmitglied des "medium magazins", Mitarbeiter diverser Nachrichtenagenturen und des Fachdienstes... Read More →

Referenten
MM

Mirko Mikelskis

Produktionsleiter, autoren(werk)
Mirko Mikelskis, Jahrgang 1976, in Kiel geboren, hat in Babelsberg Film- und Fernsehproduktion studiert. Seit 2004 ist er bei der autoren(werk) GmbH & Co. KG für alle Produktionen verantwortlich und Miteigentümer der Berliner Firma. autoren(werk) produziert... Read More →
avatar for Christian Salewski

Christian Salewski

Reporter, NDR Panorama
Christian Salewski, geboren 1980, ist Diplom-Politologe, Diplom-Journalist (postgrad.) und Absolvent der Deutschen Journalistenschule (DJS). Er war als "Trialog der Kulturen"-Stipendiat in Israel und... Read More →


Saturday July 5, 2014 15:30 - 16:30
S2 Recherchepraxis

15:30

Tools für Umweltrecherchen: Quellen finden - und checken
Quellen finden – und checken. Angelehnt an eigene Rechercheprojekte aus dem Umwelt- und Wissenschaftsjournalismus werden wichtige, für das Themenfeld insgesamt aber generelle Quellen vorgestellt, die noch nicht so bekannt sind. Die Analyse ist verbunden mit einer konstruktiv-kritischen Darstellung von NGO als häufigem Quellentyp in der Umweltberichterstattung (Eigeninteressen, Strategien, Unterschiede).
Zum Schluss folgt noch ein fünfminütiger Input der Universität Lüneburg, die bald mit ihrem Portal http://www.gruenes-wissen.net/ online gehen wird.



Referenten
DF

Daniel Fischer

wissenschaftlicher Mitarbeiter, Leuphana Universität Lüneburg
Dr. Daniel Fischer ist studierter Grund-, Haupt- und Realschullehrer und hat sein Masterstudium in Bildungsmanagement und Schulentwicklung in Osnabrück und Wien absolviert. Seit 2008 ist er Mitarbeiter am Institut für Umweltkommunikation an der Leuphana Universität Lüneburg... Read More →
TS

Torsten Schäfer

Redaktionsleiter, gruener-journalismus.de
Torsten Schäfer, Jahrgang 1977, ist Professor für Journalismus und Textproduktion an der Hochschule Darmstadt mit dem Lehrschwerpunkt Umweltjournalismus. Hier leitet er das Recherche- und Medienforum www.gruener-journalismus.de Daneben arbeitet er als Autor. Von 2009 bis 2013 war er Wissenschaftsredakteur bei der internationalen GEO-Ausgabe sowie zuvor freier Online-Redakteur (Planer, CvD, Autor) bei der Deutschen Welle. Schäfer schreibt über Fischerei, Biodiversität und Klimapolitik – gerne mit EU-Bezügen, da er nach dem Journalistik-Diplom in Dor... Read More →


Saturday July 5, 2014 15:30 - 16:30
R1 Recherchepraxis

16:45

Echter als echt - Comics als Medium für harte Geschichten

Die Umsetzung komplexer Reportagen in Grafiken und Comics lebt. Anders als im Fernsehen oder im Print können mit der alten Kunstform „Illustration“ - kombiniert mit modernen Recherchetechniken emotional aufwühlende Geschichten erzählt werden, die Leser direkt ins Geschehen ziehen. Der US-amerikanische Comic-Journalist Josh Neufeld sagt: „Comics are about showing, not telling.“ Es werden die Bilder gezeigt, die es nicht geben kann – Szenen werden lebendig, bei denen es keine Zeugen gab. Oder erlebte Geschichten mit tieferen Erzählebenen aufgeladen.

Auf dem Comic-Panell berichtet David von Bassewitz von seiner Arbeit über die Gräueltaten des liberianischen Warlords Charles Taylor beschäftigt, der Kindersoldaten in den Horror zwang. Jan Feindt wird den Comic „Weisse Wölfe“ vorstellen über die unbekannte Geschichte einer Neonazi-Terrorgruppe aus Dortmund. Und Josh Neufeld wird "A.D.: New Orleans After the Deluge" erklären: Einen Comics über New Orleans und den Hurricaine Katrina. Moderiert wird das Panel von David Schraven, dessen grafische Reportage mit Vincent Burmeister für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert war.

 


Moderatoren
avatar for David Schraven

David Schraven

Publisher, CORRECTIV
David Schraven leitet das Recherchezentrum correctiv.org als Publisher und inhaltlicher Geschäftsführer.Nach Stationen bei der „Tageszeitung“ und der „Süddeutschen Zeitung“ war er zunächst als freier Journalist für die „Welt“-Gruppe im Wirtschaftsressort und im Ressort... Read More →

Referenten
DV

David von Bassewitz

Black.Light Project
David von Bassewitz lebt als Comic-Zeichner und Illustrator in Hamburg. Vor kurzem erschien seine Graphic Novell „Vasmers Bruder“. Eine Geschichte auf Basis einer realen Mordserie aus den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Der Kannibale Karl Denke tötete damals im schlesischen... Read More →
JF

Jan Feindt

Illustrator
Jan Feindt wurde in Norddeutschland geborene. Er studierte Illustration in Hamburg und Tel Aviv und ist heute als Illustrator and Comiczeichner aktiv. Früher noch mit Feder, Pinsel und Tusche, werden seine Arbeiten mittlerweile rein digital hergestellt. Scharfe Kontraste und grelle... Read More →
JN

Josh Neufeld

Cartoonist
Josh Neufeld is a comics journalist known for his graphic narratives of political and social upheaval, told through the voices of witnesses. He is the writer/artist of the bestselling nonfiction graphic novel "A.D.: New Orleans After the Deluge". In addition, he is the illustrator... Read More →


Saturday July 5, 2014 16:45 - 17:45
S2 Recherchepraxis

16:45

Mobile Reporting - Trimedial arbeiten mit dem Smartphone
Wie kann ich bei Auslandsrecherchen mit dem Smartphone Fotos, Audios und Videos aufnehmen? Welche Programme gibt es, welche Schnittsoftware bietet sich an, was gilt es beim trimedialen Arbeiten zu beachten?

Moderatoren
avatar for Tabea Grzeszyk

Tabea Grzeszyk

Freie Journalistin, hostwriter.org
Jahrgang 1980, ist freie Journalistin und Mitgründerin von hostwriter.org, einer gemeinnützigen Plattform für journalistische Kollaborationen weltweit. Die studierte Kulturwissenschaftlerin hat ein trimediales Volontariat  an der EMS-Schule für elektronische Medien in Potsdam-Babelsberg absolviert (Online, Radio, TV), u.a. mit Stationen bei arte.tv... Read More →

Referenten
avatar for Marcus Bösch

Marcus Bösch

Geschäftsführer, Game Studios the Good Evil
Marcus Bösch ist Geschäftsführer des Game Studios the Good Evil. Daneben publiziert und unterrichtet er als Journalist und zertifizierter Trainer in den Themenbereichen Digitales Publizieren, Mobile Reporting und Newsgames. Nach dem Studium der Politikwissenschaft, Geschichte... Read More →


Saturday July 5, 2014 16:45 - 17:45
R1 Recherchepraxis

16:45

Recherchen planbar machen - Einsteiger-Workshops zum strukturierten Recherchieren
Recherchen sind niemals komplett vorhersehbar. Aber wer monatelang recherchiert, steht ungern am Ende mit leeren Händen da. Vor allem bei umfangreichen Projekten sollten Reporter deshalb strukturiert vorgehen. Welche Story kann ich in jedem Fall schreiben? Wer muss reden? Welche Dokumente kann ich wie bekommen? Wie fange ich an und wann höre ich auf? Der Workshop soll vor allem junge Reporter mit wenig Erfahrung selbstsicherer in lange Projekte gehen lassen.

Referenten
avatar for Daniel Drepper

Daniel Drepper

Chefredakteur, BuzzFeed
Daniel Drepper ist Chefredakteur von BuzzFeed Deutschland. Für seine Recherchen erhielt unter anderem den Wächterpreis, den Axel-Springer-Preis und den Ernst-Schneider-Preis.


Saturday July 5, 2014 16:45 - 17:45
K6 Personen & Projekte