Loading…
nr14 has ended
CR

Christoph Reuter

Spiegel
Korrespondent
Beirut
Nach seinem Studiums der Islamwissenschaften, Politologie und Germanistik in Hamburg zog es Christoph Reuter in die arabische Welt, die ihn bis heute fasziniert. Für Magazine wie Geo, stern oder die Zeit berichtete er vorwiegend aus dem Nahen Osten und Afghanistan, was ihm 1997 den Axel-Springer-Preis bescherte. Einen weiteren Coup landete er 2002 mit seinem Buch "Mein Leben als Waffe", das das Leben und die Denkweise von Selbstmordattentäter behandelt und mittlerweile den Status eines internationalen Standardwerkes erlangt hat. Neben diesen politisch hochaktuellen Themen richtet Reuter seinen Blick aber auch auf die vielfältige Landschaft und die Menschen wie in seinem Werk "Café Bagdad. Der ungeheure Alltag im neuen Irak", das 2004 erschienen ist. Aktuell berichtet er für den Spiegel aus der libanesischen Hauptstadt Beirut.

Foto: Spiegel TV