Loading…
nr14 has ended
DV

David von Bassewitz

Black.Light Project
Berlin
David von Bassewitz lebt als Comic-Zeichner und Illustrator in Hamburg. Vor kurzem erschien seine Graphic Novell „Vasmers Bruder“. Eine Geschichte auf Basis einer realen Mordserie aus den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Der Kannibale Karl Denke tötete damals im schlesischen Münsterberg – dem heute in Polen gelegenen Ziebice – mindestens 30 Menschen. David von Bassewitz ist nach seinem Studium der Film- und Medienwissenschaft an der Universität Erlangen und des Studiums der Illustration an der Fachhochschule Würzburg als freischaffender Künstler tätig. Seine Arbeiten wurden in Berlin, Hamburg, Besancon und Würzburg ausgestellt. Für seine grafischen Arbeiten wurde David von Bassewitz mehrfach mit dem Gold Award des New York Festival of International Advertising, dem ADC Europe Gold und dem Lead Award, dem Silver Lion of Cannes, dem Golden Award of Montreux und dem Le Grand Prix de la Bande Dessinée Européenne ausgezeichnet. 2011 veröffentlichte er im Gestalten Verlag das Buch „Visual Storytelling, Inspiring a new visual language“.

My Referenten Sessions

Saturday, July 5
 

16:45