Loading…
nr14 has ended
avatar for Jörg Eigendorf

Jörg Eigendorf

Die Welt
Chefreporter des Investigativ-Ressorts
Berlin/ Frankfurt am Main
Jörg Eigendorf, 46, hat nach der Ausbildung an der Kölner Journalistenschule in der Domstadt Volkswirtschaftslehre studiert und dort 1996 seinen Abschluss als Diplom-Volkswirt gemacht. Parallel dazu arbeitete er von 1993 bis 1999 in Moskau, seit 1994 als Wirtschaftskorrespondent der "Zeit". Zur „Welt“ wechselte der Vater zweier Kinder im September 1999. Als Korrespondent in Frankfurt berichtete Eigendorf vor allem über den Euro und die Europäischen Zentralbank sowie die Bankenbranche. Kurz darauf übernahm Eigendorf die Leitung des Frankfurter Büros. Von 2003 bis 2010 war er Co-Chef des Wirtschaft-, Finanzen- und Immobilienressorts der WELT-Gruppe. Seit September 2010 leitet Eigendorf das Investigativteam und ist gleichzeitig Mitglied der Chefredaktion der WELT-Gruppe. Der gebürtige Ratinger wurde mit dem Herbert-Quandt-Medienpreis, dem Ernst-Schneider-Preis (Redaktionspreis), dem Weiße-Ring-Preis und Deutschen Sozialpreis ausgezeichnet. Im Dezember 2012 wählte ihn die Jury des „Medium Magazin“ und des „Wirtschaftsjournalist“ zum Wirtschaftsjournalisten des Jahres. In der ersten Jahreshälfte 2014 berichtete Eigendorf aus der Ukraine – zunächst aus Kiew, anschließend aus Donezk.