Loading…
nr14 has ended
MK

Mely Kiyak

freie Journalistin
Berlin
Mely Kiyaks journalistscher Werdegang begann in Leipzig, wo sie während ihres Studiums für den MDR und die Leipziger Volkszeitung arbeitete. Seit 2005 schreibt sie als freie Journalistin für Medien wie die Zeit, die Welt oder die taz. Als Tochter kurdischer Einwanderer liegt der Fokus ihrer Artikel vor allem auf den Bereichen Integrations- und Migrationspolitik, sowie Kultur. Durch ihre Herkunft und Themensetzung ist Mely Kiyak Ziel diverser islamfeindlicher Blogs, über die sie sich in einer Kolumne in der Berliner Zeitung und der Frankfurter Rundschau auseinandersetzt. Einen umrühmlichen Höhepunkt erreichte diese publizistische Konfrontation als Kiyak die körperlichen Unvollkommenheiten Tilo Sarrazins in einem Text aufgriff und im Gegenzug mit einem Shitstorm der oben genannten Blogs überzogen wurde.